Willkommen beim BDK!

Der Bundesverband deutscher Kunstversteigerer e.V. (BDK) wurde 1969 gegründet. In ihm sind die führenden Auktionshäuser für Kunstobjekte und Bücher zusammengeschlossen, die der Verband in der Rechts-, Wirtschafts- und Kulturpolitik vertritt.

Die dem BDK angehörenden Unternehmen sind hohen Standards der Kunstvermittlung verpflichtet. Sie richten ihre Tätigkeit an einem Verhaltenskodex aus, der verbindliche Regeln für ihren Marktauftritt festlegt. Diese freiwillige Verpflichtung dient nicht zuletzt dazu, den Kunden unserer Mitglieder das Wesentliche jedes Kunsterwerbs, die Freude am originalen Objekt, ungetrübt zu ermöglichen.

Die Branche sieht sich insbesondere seit der jüngeren Vergangenheit neuen Herausforderungen ausgesetzt, sei es durch die sich verändernden rechtlichen Rahmenbedingungen, wie das 2016 in Kraft getretene Kulturgutschutzgesetz, die Digitalisierung und Globalisierung des Kunstmarktes oder die zunehmende Bedeutung der Provenienzforschung. Darum hat es sich der BDK zur Aufgabe gemacht, die Leistungsfähigkeit seiner Mitglieder in diesen Feldern zu fördern, ihr Erscheinungsbild und ihre gemeinsamen Interessen in der Öffentlichkeit transparent zu vertreten und dadurch den Kunsthandelsstandort Deutschland zu stärken.

Das Präsidium









 

Mitgliedschaft im BDK

Unsere Mitglieder einen nicht nur gemeinsame Interessen im Hinblick auf technische Neuerungen, Rahmenverträge oder Gesetzgebungsvorhaben, sondern auch in Jahrzehnten gewachsene kollegiale Verbindungen.

Alle Mitglieder